Yasmin Metwaly

 

Kurzvita

Yasmin Metwaly

* 18.11.1987

 

  • Juni 2006 – Abitur am Städt. Gymnasium Bad Laasphe
  • September 2012 – Staatsexamen an der Hebammenschule des St. Vincenz-Krankenhauses Paderborn
  • November 2012 bis April 2013 – Rucksackreise durch Indien
  • April bis September 2013 – Tätigkeit im Geburtshaus „Maternity Health Centre“ in Tamil Nadu, Indien
  • Februar 2014 bis März 2017 – Freiberuflich in Berlin mit Schwangerenvorsorge, Kurse, Wochenbettbetreuung und Stillberatung
  • März 2014 – Fortbildung Kinesio-Taping
  • Oktober 2015 bis Mai 2017 – zusätzliche Festanstellung im Kreißsaal der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung, Berlin
  • Juli bis Oktober 2017 – Festanstellung im Kreißsaal der Helios Mariahilf Klinik, Hamburg
  • Mai 2018 bis Januar 2019 – Freiberuflich in Wilhelmsburg mit Schwangerenvorsorge, Hilfe bei Beschwerden, Wochenbettbetreuung, Stillberatung und Beikosteinführung
  • Januar 2019 bis August 2020 – Mutterschutz und Elternzeit
  • Ab September 2020 – Freiberuflich in Altona/Eimsbüttel mit Schwangerenvorsorge, Hilfe bei Beschwerden, Wochenbettbetreuung, Stillberatung und Beikosteinführung

Über mich

1987 wurde ich im Wittgensteiner Land in Nordrhein-Westfalen geboren, wo ich bis zu meinem Abitur im Jahr 2006 lebte. Danach zog ich in die Stadt Köln, wo ich zunächst beruflich für einige Zeit in der Medienbranche tätig war. Dieser kurze Umweg schien nötig zu sein, um mir meine eigentliche Berufung aufzuzeigen und nach einem freiwilligen sozialen Halbjahr in einer Kindertagesstätte konnte ich die Ausbildung zur Hebamme beginnen.

Unmittelbar nach meinem Examen an der Hebammenschule Paderborn packte ich im Oktober 2012 meinen Reiserucksack und flog nach Indien, um -zunächst reisend- Land und Leute kennenzulernen und anschließend eine ehrenamtliche Tätigkeit in einem deutschen Geburtshaus in Tamil Nadu aufzunehmen. Für mich war dies eine sehr wertvolle und interessante Zeit, in der ich viele indische Frauen während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett begleiten durfte.

Nach einem aufregenden und lehrreichen Auslandsjahr zog ich im Januar 2014 nach Berlin, um als freiberufliche Hebamme Schwangerenvorsorge, Kurse und Wochenbettbetreuung anzubieten. Von Oktober 2015 bis Mai 2017 war ich neben meiner freiberuflichen Tätigkeit zusätzlich im Kreißsaal der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung in Berlin-Pankow angestellt.

Aus familiären Gründen zog es mich im Mai 2017 dann nach Hamburg-Wilhelmsburg. Nach kurzer Tätigkeit im Kreißsaal der Helios Mariahilf Klinik entschied ich mich erneut als freiberufliche Hebamme ohne Geburtshilfe zu arbeiten, was ich bis zu meinem Umzug auf die Schanze und zum Beginn meinen Mutterschutzes tat.

Ich schätze ganzheitliche Betreuung und bin motiviert, Dich und Deinen Partner / Deine Partnerin mit meinem Wissen tatkräftig zu unterstützen und Euch während und nach der Schwangerschaft zu betreuen.